Tausendgüldenkraut, Centaurium erythraea, Heilpflanze

Auf Lager

1,80

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand



Das Tausendgüldenkraut (Centaurium erythraea) gehört zu den Enziangewächsen und man findet es in ganz Europa wildwachsend auf Wiesen. Die pinken Blüten sind sehr hübsch. Die Pflanze ist zweijährig, im ersten Jahr wird eine Blattrosette gebildet, im zweiten Jahr bildet sich der bis zu 50 cm hohe blütentragende Stengel. Die Pflanze vermehrt sich durch Selbstaussaat. Der Bitterstoff Erythrocentaurin im Tausendgüldenkraut regt schon über die Mundschleimhaut die Produktion der Magensäfte an, und Speisen werden besser verdaut. Auch bei appetitlosen Kindern hilft ein Tee von Tausengüldenkraut. Zubereitung Tee: 1-2 Teelöffel Kraut werden mit ¼ l kochendem Wasser übergossen und 15 min. ziehen lassen. Der Tee sollte vor dem Essen getrunken werden.

30 frische Samen.

Tipps zur Aussaat: Die feinen Samen mit Sand mischen und auf keimfreier Anzuchterde verteilen, Samen nur andrücken uns Aussaat immer feucht und warm halten. Die Pflänzchen an ihren endgültigen Standort pflanzen wenn sie 3-5 cm groß sind. Tausendgüldenkraut stellt keine besonderen Ansprüche an den Boden, sonnige Lage ist zu bevorzugen.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Blumen, Kräutersamen