Auberginen

Auberginen

Auberginen

Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Der Eierbaum ist mit der Aubergine verwandt und gehört zu der botanischen Familie der Nachtschattengewächse (Solanaceae). Die Früchte des Eierbaums sind weiss und sehen aus wie ein Hühnerei. Die Früchte sind nicht für den Verzehr gedacht, sie sind nicht giftig, scmecken aber nicht. Der Eierbaum wird wegen der dekorativen Wirkung angebaut. Die Blüten sind lila und sehr hübsch. Die Pflanze ist bestens für den Freilandanbau und auch für die Kübelkultur geeignet.

10 frische Samen.

1,50 € *

Auf Lager

Aubergine, Eierfrucht, (lat.: solanum melongena) Die Aubergine gehört zu der botanischen Familie der Nachtschattengewächse (Solanaceae). Sie ist ein Fruchtgemüse. Die aus Indien stammende und in ganz Asien weit verbreitete Aubergine, ist aus botanischer Sicht eine Beere. Sie benötigt für ihr Wachstum möglichst warme klimatische Bedingungen. Am liebsten sind ihr Temperaturen zwischen 20°C und 30°C. In südeuropäischen Ländern, wo die Eierfrucht schon seit Mitte des 16. Jahrhunderts bekannt ist und angebaut wird, wächst sie vorwiegend im Freien. In Deutschland wächst die Pflanze sehr gut an geschützten Stellen im Garten, oder noch besser im Gewächshaus, aber auch im Kübel bringt die Pflanze Früchte hervor.

15 frische Samen.

1,80 € *

Auf Lager

Aubergine, Eierfrucht, (lat.: solanum melongena) Die Aubergine gehört zu der botanischen Familie der Nachtschattengewächse (Solanaceae). Sie ist ein Fruchtgemüse. Die aus Indien stammende und in ganz Asien weit verbreitete Aubergine, ist aus botanischer Sicht eine Beere. Sie benötigt für ihr Wachstum möglichst warme klimatische Bedingungen. Am liebsten sind ihr Temperaturen zwischen 20°C und 30°C. In südeuropäischen Ländern, wo die Eierfrucht schon seit Mitte des 16. Jahrhunderts bekannt ist und angebaut wird, wächst sie vorwiegend im Freien. In Deutschland wächst die Pflanze sehr gut an geschützten Stellen im Garten, oder noch besser im Gewächshaus, aber auch im Kübel bringt die Pflanze Früchte hervor.

15 frische Samen.

1,60 € *

Auf Lager

Aubergine, Eierfrucht, (lat.: solanum melongena) Die Aubergine gehört zu der botanischen Familie der Nachtschattengewächse (Solanaceae). Sie ist ein Fruchtgemüse. Die aus Indien stammende und in ganz Asien weit verbreitete Aubergine, ist aus botanischer Sicht eine Beere. Sie benötigt für ihr Wachstum möglichst warme klimatische Bedingungen. Am liebsten sind ihr Temperaturen zwischen 20°C und 30°C. In südeuropäischen Ländern, wo die Eierfrucht schon seit Mitte des 16. Jahrhunderts bekannt ist und angebaut wird, wächst sie vorwiegend im Freien. In Deutschland wächst die Pflanze sehr gut an geschützten Stellen im Garten, oder noch besser im Gewächshaus, aber auch im Kübel bringt die Pflanze Früchte hervor.

je Sorte 15 frische Samen.

2,30 € *

Auf Lager

Aubergine Ping Tung bildet 30 cm lange schlange Früchte, die sehr wohlschmeckend sind. Die Frucht wird als ideale Kost für Diabetiker bezeichnet. Auberginen sollen heilend bei Rheuma, Ischias und Nierenleiden wirken, das Fruchtwasser fördert die Gallensekretion und senkt den Cholesterinspiegel. Auberginen bestehen zu 92% aus Wasser und die wenigen Nährstoffe befinden sich überwiegend in der Schale. Also, bei der Verarbeitung die Früchte nicht schälen! In der mediterranen Küche ist dieses Gemüse unentbehrlich. Was wäre die griechische Mousaka ohne Auberginen! Auberginen in dünne Scheiben geschnitten , in Mehl gewälzt und frittiert schmecken einfach köstlich und sind eine beliebte griechische Vorspeise. Oder auch der berühmte Auberginen-Salat ist eine sehr leckere griechische Vorspeise. Aber auch in vielen Eintopf-, Gemüse-Auflauf- und Fleischgerichten z.B. zu Schweine-, Rind- und Lammfleisch schmeckt die Aubergine sehr gut.

10 frische Samen.

1,90 € *

Auf Lager

*

Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand